Wie sicher ist es, eine gebrauchte Playstation 4 zu kaufen?

Viele Menschen stehen vor der Entscheidung, ob sie eine Playstation 4 gebraucht oder neu kaufen sollen. Dabei stellt sich vor allem die Frage, wie sicher der jeweilige Kauf ist. Aus diesem Grund muss man einiges bei dem Gebrauchtkauf beachten. Möchten Sie Ihren Geldbeutel schonen, können Sie auf eine gebrauchte Playstation 4 zurückgreifen. Worauf Sie beim Kauf der Spiele-Konsole besonders achten sollten, verraten wir Ihnen in diesem Artikel.

sonys-playstation-4

Zu aller erst sollte sichergestellt werden, dass die Herkunft der Konsole eine sichere Quelle ist. Es gibt vermehrt Meldungen, dass auf dem Gebrauchtmarkt zunehmend Konsolen mit einer fragwürdigen Herkunft verkauft werden. Dies können gestohlene Konsolen sein, aber auch Geräte aus dem Ausland, wo der Käufer im Nachhinein Probleme bezüglich Garantie und Gewährleistung haben kann.

Vor allem bei eBay Kleinanzeigen gab es in letzter Zeit viele Meldungen über den Verkauf von geklauten Geräten. Leider sieht die Rechtslage so aus, dass wenn der Käufer ein gestohlenes Gerät kauft, und dies nach dem Kauf erfährt, er die Konsole an den ehemaligen Besitzer abgeben muss, und auch in den meisten Fällen kein Geld zurück erhält, da der Verkäufer oft nicht aufzufinden ist.

Am besten kauft man die Konsole in diesen Fällen bei einem etablierten Händler wie Amazon. Dort kann man die Playstation 4 in schwarz und weiß kaufen. Aber es gibt auch gebrauchte Geräte bei Amazon, die sogenannten Warehouse Deals.

Eine weitere sichere Möglichkeit ist dabei der Kauf direkt bei Ebay, da hier der Kauf über das Käuferschutzprogramm abgesichert ist. Bezahlt man dabei über Paypal, ist man komplett abgesichert, und bekommt bei Problemen sein Geld zurück.

PS4-Console-wDS.jpg
Eine neue Playstation 4 kauft man am besten hier

Playstation 4 gebraucht kaufen – das sollten Sie beachten

Eine neue Playstation 4 besitzt immer noch einen hohen Kaufpreis. Vor allem für Personen, die weniger Wert auf komplett neue Produkte legen, lohnt sich oft die Suche nach einer gebrauchten Konsole. Achten Sie beim Kauf aber auf folgende Punkte:

  • Zuerst muss die Konsole natürlich einwandfrei funktionieren. Probieren Sie die Playstation 4 nach Möglichkeit vor dem Kauf aus oder lassen Sie sich die Funktion vorführen oder bestätigen. Damit Sie direkt losspielen können, muss natürlich ein Stromkabel mit Netzstecker vorhanden sein.
  • Achten Sie auch auf einen vorhandenen originalen Playstation 4 Controller. Dieser ist beim Original-Kauf enthalten und sollte es auch bei einer gebrauchten Playstation 4 sein. Andernfalls müssen Sie sich, um überhaupt spielen zu können, einen neuen Controller kaufen, welcher wiederrum Geld kostet.
  • In dem Set muss ein USB-Kabel mit Micro-USB-Anschluss für den Controller enthalten sein. Damit verbinden Sie Controller und Konsole und laden so den Playstation 4 Controller.
  • Erkundigen Sie sich auch nach bereits erledigten Reparaturen. Ein einmal vorhandener Fehler, zum Beispiel ein Hitze-Schaden, kann unter Umständen erneut eintreten. Nehmen sie Möglichst Abstand von Geräten, welche bereits Reparaturen hinter sich haben, da dies oft zu Problemen führt.
  • Je nach beabsichtigter Nutzung sollten Sie auf den Speicherplatz achten. Die Modelle besitzen einen Speicherplatz von 500 GByte oder 1000 GByte. Möchten Sie viele Filme und Lieder speichern empfiehlt es sich eine Konsole mit mehr Speicherplatz zu kaufen. Möchten Sie lediglich Spiele spielen und speichern, benötigen Sie aber nicht so viel Speicher und können getrost zu der 500 GB Version greifen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Kauf einer neuen Konsole am ehesten zu empfehlen ist. Hierbei haben Sie keine Probleme mit geklauten Konsolen und erhalten die volle Garantie und Gewährleistung.  Falls sie doch ein gebrauchtes Gerät kaufen wollen, so empfiehlt sich der Kauf bei eBay.

 

Sony_PS4_
Eine gebrauchte Playstation kauft man am besten bei eBay
Advertisements

PlayStation 4

Die PlayStation 4 (abgekürzt auch PS4 genannt, in Vorberichten oft auch Orbis genannt) ist eine stationäre Spielekonsole von der Firma Sony Computer Entertainment. Die Konsole wurde im Februar des Jahres 2013 als der offizielle Nachfolger der PlayStation 3 angekündigt und vorgestellt. Der Verkauf der Konsole begann in Nordamerika am 15.11.2013, in Europa, Australien und Asien hingegen begann er am 29.11.2013. Die PlayStation 4 steht als Konsole der 8. Generation in direkter Konkurrenz zu Microsofts Xbox One und Nintendos Wii U.

PlayStation-4
Die PlayStation 4 ist eine der besten Konsolen

Die Evolution der Konsole mit dem offiziellen Codenamen Jedai begann im Jahre 2008. Die Funktion des führenden Architekten übernahm der US-amerikanische Programmierer und Spielentwickler Mark Cerny. 2  Jahre zuvor brachte Sony die PlayStation drei aufgrund von Lieferschwierigkeiten im Vergleich zur konkurrierenden Xbox 360 von Microsoft mit 1  Jahr Verzögerung in den Handel. Dies hatte bei der Veröffentlichung einen Rückstand von über zehn Millionen verkauften Einheiten zur Folge. In einem Interview 2011 bezeichnete der CEO von Sony Computer Entertainment Europe Jim Ryan, den späteren Marktstart als Fehler und betonte, eine solche Situation zukünftig vermeiden zu wollen. Gesamt gesehen war die PlayStation 3 trotz 77 Millionen ausgelieferter Einheiten zum Zeitpunkt der PS4-Ankündigung (Stand  im Januar 2013) eindeutig weniger erfolgreich als die beiden Vorgänger PlayStation und PlayStation 2.

 

Die PlayStation 4 kostete bei Markteinführung 399 Euro (399 US Dollar, 349 Britische Pfund). Sie kam mit einem Gewicht von 2,8 Kilogramm auf den Markt und war damit um einiges leichter als die erste Generation der PlayStation 3, welche 5 kg wog. Die Konsole wurde von der Firma Foxconn gebaut. Bei Verkauf stand unmittelbar das Systemupdate 1.50 zur Verfügung, welches wesentliche Funktionen, wie z. B. die Wiedergabe von Film-Blu-rays oder Remote Play möglich machte. Seit dem Systemsoftware-Update auf die Version  1.75, welches am 29. Juli 2014 erschien, kann die PlayStation aber auch 3D-Blu-ray-Filme abspielen. Das aktuelleste Systemsoftware-Update ist 3.11 (Stand vom 19.11.2015).

PS4.jpg

Sony gab auf der Gamescom im Jahre 2014 bekannt, dass die PlayStation 4 ab dem Systemsoftware-Update 2.0 das Uploaden von Gameplay-Videos auf die Videoplattform YouTube ermöglicht, dabei verbesserte Funktionen für die Freundesliste mit sich bringt und das SharePlay kommt. SharePlay ermöglicht es PlayStation-Plus-Mitgliedern andere PlayStation-Plus-Mitglieder einzuladen, um mit ihnen virtuell den Controller in die Hand zu geben und das Spiel dann zu übernehmen. Der eingeladene Spieler kann dabei die Steuerung über das Spiel auch übernehmen, wenn er den Titel nicht selbst besitzt oder gekauft hat.